ART BY HEART  -  Artist Profile  -  Colin Dawson

 

 

Traditioneller Jazz und vor Allem Swing sind die Leidenschaft des international erfahrenen Spitzentrompeters Colin Dawson.

Sein unnachahmlicher Ton und seine große Ausdruckspalette, die von Lyrik bis zur kräftigen Führungsstimme reicht, verhalfen ihm zu weltweiter Anerkennung.

Abgesehen von seinen eigenen Projekten ist er als Gast-Solist auf vielen Plattenproduktionen zu hören, arbeitete mit Jazz-Größen wie: Benny Waters, „Peanuts“ Hucko, Billy Mitchell, Butch Miles, Eddie Durham, Al Casey, Scott Hamilton, Red Richards, Danny Moss, Red Callender,etc. und tourte in nahezu allen Ländern der Welt.

Colin Dawson ist 1960 in South Shields, England geboren.

Im Alter von 10 Jahren begann er seine klassische Ausbildung als Trompeter, die er nach seiner Schulzeit im Newcastle College of Arts and Technology fortsetzte.

Zwischen 1976 und 1978 pilgerte er mehrmals nach New Orleans, um dort von Jazz-Größen wie Preston Jackson, Jabbo Smith, Albert Walters und „Kid“ Thomas Valentine zu lernen.

1979 startet er seine Karriere als professioneller  Jazz-Trompeter und spielte mit der Sammy Rimington Band seine erste Platte ein.

Ein Jahr später nahm er, erstmals mit seiner eigenen Band, das Album „Live at the 100 Club, London“ auf.

Die nächsten Jahre tourte er mit verschiedenen Formationen durch Europa, bis er 1984 das Quintett „Oneward Band“ gründete, das ihn die nächsten 5 Jahre begleiten sollte.

1989 holte ihn die Allotria Jazz Band nach München, bei der er seit 1993 für die Arrangements verantwortlich zeichnete und mit der er auf zahlreichen Tourneen durch Europa, USA und Canada große Erfolge verbuchen konnte.

Aus der Freundschaft und Zusammenarbeit mit dem Münchner Stride Pianisten Bernd Lhotzky entstand die Duo-CD Sophisticated, die im Jannuar 1998 präsentiert wurde.

 

 

 

IMPRESSUM